Home / AGB Klingseisen & Petersdorf GbR

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Klingseisen & Petersdorf GbR

Präambel

MTMT erbringt Personal-Trainings-Leistungen, d. h. Leistungen im Bereich der persönlichen Trainings- und Gesundheitsbetreuung. Art, Inhalt und Umfang des einzelnen Personal Trainings werden jeweils aufgrund eines gesonderten (Einzel-) Auftrags mit dem Kunden vereinbart. Vorbehaltlich von individuellen Vertragsabreden gelten für die Erbringung von Personal-Trainings-Leistungen durch MTMT ausschließlich folgende Bestimmungen:

§ 1 Vertragsabschluss

Termine über Personal-Trainings-Leistungen sind verbindlich, sobald diese von MTMT bestätigt wurden.

Mit der Terminvereinbarung kommt ein Einzelauftrag zwischen dem Kunden und MTMT zustande. Der Kunde erklärt sich mit Vertragsschluss ausdrücklich mit der Geltung der nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) einverstanden.

§ 2 Leistungsgegenstand

MTMT wird den Kunden individuell nach Maßgabe des jeweiligen Einzelauftrags beraten und betreuen.

Bei den von MTMT erbrachten Personal-Trainings-Leistungen handelt es sich grundsätzlich um Dienstleistungen. Ein bestimmter Trainings- oder sonstiger Erfolg ist nur dann geschuldet, wenn dies zuvor ausdrücklich zwischen den Parteien in schriftlicher Form vereinbart wurde.

Vorbehaltlich einer abweichenden Vereinbarung können die jeweils vereinbarten Leistungen der Trainings- und Gesundheitsbetreuung nur durch den Kunden persönlich in Anspruch genommen werden.

§ 3 Ort der Leistung

Die Personal-Trainings-Leistungen werden je nach Vereinbarung, in der Regel jedoch im MTMT Gym in der Brabanter Str. 4 in 80805 München erbracht. Je nach Bedarf werden die Parteien im Einzelfall eine abweichende Regelung über den Ort der von MTMT zu erbringenden Leistungen treffen. Dies gilt insbesondere für Outdoor-Trainings-Leistungen.

§ 4 Durchführung des Personal Trainings

Die Dauer einer Personal-Trainingseinheit beträgt grundsätzlich 55 Minuten, sofern die Parteien nichts abweichendes vereinbaren. Der Kunde hat die Durchführung jeder einzelnen Trainingseinheit durch seine Unterschrift in der im MTMT Gym ausliegenden Liste unmittelbar im Anschluss an die jeweilige Trainingseinheit zu bestätigen.

Art, Inhalt und Umfang jeder Personal-Trainingseinheit werden mit dem Kunden jeweils gesondert vereinbart.

Vor erstmaliger Aufnahme des Personal Trainings bei MTMT werden mögliche Trainingsinhalte und –ziele sowie der Gesundheitszustand des Kunden in einem Erstberatungsgespräch abgestimmt. Im Übrigen ist die Aufnahme des Personal Trainings nur nach eingehender Anamnese einschließlich gründlichem Bewegungsfertigkeitscheck durch MTMT möglich.. Der Kunde hat MTMT zu jedem Zeitpunkt ungefragt von sich aus auf körperliche und gesundheitliche Beschwerden sowie sonstige Probleme hinzuweisen, sollten diese die Durchführung des Personal-Trainings oder insbesondere die Gesundheit des Kunden beeinträchtigen können. Dies gilt insbesondere für das Erstgespräch sowie das Anamnesegespräch einschließlich gründlichem Bewegungsfertigkeitscheck vor erstmaliger Erbringung von Personal-Trainings-Leistungen.

MTMT weist den Kunden darauf hin, dass er sich vor Aufnahme und während der Durchführung des Personal Trainings zusätzlich von einem geeigneten Arzt untersuchen und betreuen lassen sollte.

§ 5 Verhinderung und Ausfall

Bei Verhinderung hat der Kunde bereits vereinbarte Termine unverzüglich, spätestens aber 12 Stunden vor Trainingsbeginn abzusagen. Andernfalls ist die jeweilige Vergütung für die vereinbarte Trainingseinheit in voller Höhe zur Zahlung fällig.

Sollte die Durchführung einer vereinbarten Trainingseinheit aufgrund unvorhersehbarer Umstände (Wetterverhältnisse etc.) zu gefährlich bzw. unmöglich sein, werden die Parteien eine abweichende Vereinbarung entsprechend den Umständen des jeweiligen Einzelfalls treffen.

In Ausnahmefällen (Krankheit, Urlaub, etc.) kann nach vorheriger Absprache mit dem Kunden ein gleichwertig qualifizierter Personal Trainer die Durchführung der Personal-Trainings-Leistungen übernehmen.

§ 6 Sonstige Leistung

MTMT steht dem Kunden im Rahmen des Vertragsverhältnisses auch außerhalb der Trainingseinheiten zu den üblichen Geschäftszeiten telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Hieraus ergibt sich kein Anspruch des Kunden auf ständige Erreichbarkeit von MTMT während dieser Zeiten.

§ 7 Preise und Zahlungsbedingungen

Die aktuellen Preise sind der jeweils gültigen Preisliste zu entnehmen. MTMT übersendet die aktuell gültige Preisliste auf Anfrage per Email oder per Post. Preisänderungen bleiben vorbehalten und werden bestehenden Kunden schriftlich oder persönlich mitgeteilt.

Der Kunde hat die Vergütung für die zu erbringenden Personal-Trainings-Leistungen ohne Abzug innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung, spätestens jedoch vor Beginn des ersten Trainingstermins, zu bezahlen.

§ 8 Ersatz von Aufwendungen

Werden die Personal-Trainings-Leistungen außerhalb des MTMT Gym erbracht, trägt der Kunde eventuell anfallende Kosten (insbesondere für Platzmiete und sonstige Gebühren in diesem Zusammenhang). Dies gilt auch für die Kosten die MTMT bei der An- und Abreise zum Ort der Leistungserbringung entstehen.

Für die Nutzung der Trainingsgeräte und der sonstigen Einrichtungen (insbesondere sanitäre Einrichtungen) im MTMT Gym fallen keine zusätzlichen Gebühren an. Ansprüche des Kunden gegen MTMT auf Anschaffung, Erhalt, Erneuerung, Anmietung von Trainingsgeräten und sonstigen Gegenständen sind ausgeschlossen.

Kosten und Aufwendungen für zusätzliche Leistungen, die über Leistungen der Trainings- und Gesundheitsbetreuung (insbesondere Kosten für Leistungen von Ärzten, Physiotherapeuten, Ernährungsberater, etc.) hinausgehen, trägt der Kunde. Dies gilt in gleichem Maße für Kosten und Aufwendungen, die MTMT für die Vwendung und den Einsatz von Trainingsgeräten und –gegenständen entstehen, die auf Wunsch des Kunden und speziell für dessen Personal Training angeschafft bzw. gemietet werden.

Sämtliche Waren und Produkte (Sportartikel etc.) bleiben in jedem Fall bis zur vollständigen Bezahlung durch den Kunden im Eigentum von MTMT.

§ 9 Haftung

MTMT haftet – außer bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, bei der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit oder bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz – nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

MTMT übernimmt vorbehaltlich des Absatzes 1 keine Haftung für gesundheitliche Risiken des Kunden im Zusammenhang mit dem Personal Training. Insbesondere obliegt es dem Kunden selbst, seinen Gesundheitszustand vor und während des Trainings zu überprüfen.

Der Kunde hat ferner selbst für eine geeignete und funktionsfähige Trainingsbekleidung zu sorgen.

MTMT übernimmt vorbehaltlich des Absatzes 1 keine Haftung für den Verlust oder die Beschädigung von mitgeführten Wertgegenständen, Bekleidungsstücken und Ausrüstungsgegenständen. In diesem Zusammenhang weist MTMT den Kunden ausdrücklich darauf hin, dass das Mitbringen von Wertgegenständen in das MTMT Gym nach Möglichkeit unterlassen werden soll. Insbesondere begründet das Deponieren von Geld- oder Wertgegenständen in einem von MTMT zur Verfügung gestellten Spind keinerlei Pflichten von MTMT in Bezug auf die eingebrachten Gegenstände.

§ 10 Datenschutz

Der Kunde willigt in die Erhebung, Verarbeitung, Nutzung und Speicherung seiner personenbezogenen Daten ein, soweit diese zur Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind. Das gilt insbesondere auch für alle Daten, die er im Rahmen bzw. im Zusammenhang mit dem Personal Training unaufgefordert an MTMT mitgeteilt hat. Soweit ein berechtigtes Interesse von MTMT an der Speicherung der Daten nicht mehr besteht, kann der Kunde die Löschung der Daten verlangen.

§ 11 Schlussbestimmungen

Mit Abschluss dieses Vertrages werden alle zuvor mündlich oder schriftlich getroffenen Vereinbarungen hinfällig.

Mündliche Nebenabreden zu diesem Vertrag bestehen nicht. Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung dieses Schriftformerfordernisses oder den Verzicht hierauf. Individualvertragliche Abreden im Sinne von § 305b BGB bleiben davon unberührt.

Der Kunde ist verpflichtet, sämtliche Änderungen seiner persönlichen Daten, insbesondere seiner Anschrift, umgehend an MTMT mitzuteilen.

Info